Yungbluds neues Album wird 'mit Widersprüchen' gespickt sein

Der Musiker hofft, dass seine Platte "mit Widersprüchen" gespickt sein wird. Der Künstler versprach, dass sich das Album mit den unterschiedlichsten Themen befassen wird.
19. Mai 2020, 12:00 Uhr
Yungblud hofft, dass seine neue Platte "naiv und mit Widersprüchen" gespickt sein wird.

Der 22-jährige Star, der sein erstes Studioalbum namens '21st Century Liability' im Jahr 2018 herausbrachte, versprach, dass sich sein anstehendes Album mit den unterschiedlichsten Themen befassen wird.

In einem Interview mit dem 'Kerrang!'-Magazin enthüllte der Künstler: "Das Album ist eine unzensierte Version meines Lebens: es handelt von einer Befreiung in Sachen Sex, meiner Identität und meiner mentalen Gesundheit, auch von Liebe, Herzschmerz, Slebstverletzung, Suizid, Depressionen... es ist wie eine Folge der Serie 'Skins'." Der Künstler erklärte außerdem, dass sich sein nächstes Album "einfach nicht darum kümmert, was andere von ihm denken".

Yungblud hatte vor kurzem zugegeben, dass ihn die Einstellung der Band Oasis und deren Offenheit in seinen Jahren als Teenager inspirierten. Der Rocker, dessen bürgerlicher Name Dominic Harrison ist, sprach darüber, dass ihn die Musik der Gallagher-Brüder Liam und Noel direkt ansprach und es ihm erlaubte, seinen Traum von einer Karriere als Musiker zu verfolgen.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.