Wendler: Das sagt sein Manager zu Laura Müller

Markus Krampe findet, Laura Müller sollte zum Wendler-Skandal endlich Stellung beziehen.
17. November 2020, 09:49 Uhr
Markus Krampe findet, Laura Müller sollte zum Wendler-Skandal endlich Stellung beziehen.

Das ist die Meinung des ehemaligen Managers des Schlagersängers Michael Wendler, der vor einigen Monaten einen riesigen Skandal lostrat, als er aus heiterem Himmel seinen Job als Juror bei ‚Deutschland sucht den Superstar‘ hinwarf und sich gleichzeitig im Netz als Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker outete. Bis jetzt hat sich Michaels Ehefrau Laura aus der Sache herausgehalten und keine Stellung dazu bezogen, der ehemalige Manager denkt aber, dass das nicht mehr lange gut geht.

Bereits am Wochenende beendete Markus Krampe offiziell und offenbar aus Verzweiflung das Arbeitsverhältnis mit Michael Wendler, den er von nun an nicht mehr beruflichen betreuen wird. Der 20-jährigen Ehefrau des Sängers rät er, sich endlich zu positionieren. „Ich glaube, dass Laura eine große Zukunft vor sich hätte – wenn sie es schafft – nicht unbedingt sich zu lösen, das will ich nicht sagen. Sie sind verheiratet, sie lieben sich auch. Aber ich glaube, sie muss sich mal ganz klar positionieren und sich von diesen Äußerungen von ihrem Mann distanzieren“, sagte Krampe gegenüber ‚Bild‘. Zum aktuellen Zeitpunkt sei die junge TV-Persönlichkeit nämlich sehr gefragt und eventuell könne sie daraus eine Karriere in verschiedenen TV-Shows machen. Ihre Neutralität allerdings hält der Medienexperte offenbar für karriereschädlich.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.