T-Pain muss sich für sein Fehlverhalten entschuldigen

2. Mai 2021, 05:51 Uhr
T-Pain entschuldigte sich dafür, dass er jahrelang Nachrichtenanfragen von "Hunderten" seiner prominenten Freunde "einfach ignoriert" hat.
T-Pain stolperte über den Anfragen-Ordner auf Instagram und musste feststellen, dass er über Jahre hunderte Nachrichten von prominenten Kollegen schlichtweg ignoriert hatte.

Der 36-jährige Star ist aus allen Wolken gefallen, als er kürzlich den Anfragen-Ordner bei Instagram entdeckte. Darin verbargen sich nach eigenen Angaben Nachrichten von zahlreichen prominenten Kollegen, die in den vergangenen zwei Jahren Kontakt aufnehmen wollten. Nicht die feine englische Art, aber der Musiker entschuldigt jetzt bei allen, die er so versehentlich ignorierte. Tatsächlich dachte der Künstler, dass es auf der Plattform lediglich einen Ordner für Nachrichten gebe. In einem TikTok-Video sagte er: "Ich dachte, DMs sollten einfach im normalen Ordner auftauchen und man muss nicht nach denen wühlen.“ T-Pain gibt einen Einblick in die Anfragenliste und sagt: “Ich entschuldige mich bei allen auf dieser Liste und den hunderten anderen, die ich nicht in dieses Video packen konnte. Dies sind nur die, die ich nicht überprüft und beantwortet habe."

In der Bildunterschrift beteuerte der Musiker nochmals, dass er erst jetzt auf die Nachrichten gestoßen sei.

In einem weiteren Video bestand der 'Buy U a Drank'-Hitmacher darauf, dass sein Alter nicht schuld an seinem Social Media-Fauxpas sei.

Er sagte: "Ich habe das Gefühl, dass ich ein paar Dinge klarstellen muss. Zunächst einmal bin ich erst 36. Ich bin 36 Jahre alt. Ich bin nicht 50. Ich bin kein Boomer. Das ist okay, ich verstehe das. Der Bart ist schon seit langer Zeit da."

Der Rapper erklärte, dass er sich selbst nicht oft in den sozialen Medien tummelt. Zusätzlich nutze T-Pain keine Benachrichtigungen auf dem Handy. All das soll erklären, dass es keine böse Absicht gewesen sei, all die Nachrichten schlichtweg über Jahre zu ignorieren. Ihm sei es wichtig gewesen, dieses Video zu machen. Nun werde der Rapper einen Antwort-Marathon starten, erklärte er weiter, und sei gespannt, wer auch nach dieser Zeit noch antwortet.

Interpreten in diesem Artikel:
T-Pain 

Weitere News

Lilly Becker: Doch lieber eine Frau?
Vor 4 Stunden
Lilly Becker: Doch lieber eine Frau?
Daniela Katzenberger kann über sich selbst lachen
Vor 4 Stunden
Daniela Katzenberger kann über sich selbst lachen
FreeESC: Udo Lindenberg für Deutschland?
Vor 1 Tag
FreeESC: Udo Lindenberg für Deutschland?
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru