Stevie Nicks: Sie hätte gern mit Peter Green gespielt

Die Sängerin wäre gern einmal mit Green aufgetreten. Sie wird ihm für immer für Fleetwood Mac dankbar sein.
26. Juli 2020, 11:45 Uhr
Stevie Nicks bereut es, nie eine Bühne mit Peter Green geteilt zu haben.

Der Fleetwood Mac-Mitbegründer verstarb am Wochenende im Alter von 73 Jahren, und Stevie - die der Band 1975 beitrat, nachdem Peter bereits ausgestiegen war - hat ihm nun rührend Tribut gezollt. Sie findet es vor allem schade, dass sie nie die Gelegenheit bekam, mit dem berühmten Gitarristen gemeinsam aufzutreten.

Auf ihrem Twitter-Account postete sie ein liebevolles Abschieds-Statement für Green: "Es tut mir leid, vom Tod von Peter Green zu hören. Mein größtes Bedauern ist, dass ich nie die Bühne mit ihm teilen durfte. Ich habe in meinem Herzen immer gehofft, dass das passieren würde." Sie selbst sei früher Fleetwood Mac-Fan gewesen, bevor sie die Sängerin der Band wurde, und hörte in ihren Teenager-Jahren die Platten der Band. "Als ich zum ersten Mal alle Fleetwood Mac-Platten hörte, war ich sehr angetan von seinem Gitarrenspiel. Es war einer der Gründe, warum ich mich gefreut habe, der Band beizutreten. Sein Vermächtnis wird für immer in den Geschichtsbüchern des Rock'n'Roll weiterleben. Es war am Anfang Peter Greens Fleetwood Mac und ich danke ihm dafür. Du hast unsere Leben verändert."

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.