Paul Simon verkauft seine Songs

2. April 2021, 11:51 Uhr
Paul Simon hat die Rechte an seiner Musik an 'Sony Music Publishing' verkauft.
Der legendäre Musiker hat seinen Titelkatalog an 'Sony Music Publishing' verkauft.

Das Label ist nun im Besitz der größten Hits des legendären Musikers, darunter 'Bridge Over Troubled Water', 'Mrs. Robinson' und 'Still Crazy After All These Years'. Auch die Lieder des Grammy-ausgezeichneten Duos Simon & Garfunkel sind in dem Deal mit inbegriffen. In einem Statement erklärte Simon über den Vertrag: "Ich freue mich, 'Sony Music Publishing' für die kommenden Jahrzehnte als Verwalter meiner Songs einzusetzen. Ich habe meine Karriere bei 'Columbia/Sony Records' begonnen und es fühlt sich ganz natürlich an, jetzt auch mit der Verlagsseite zusammen zu arbeiten."

Laut 'Billboard' verdient der 79-jährige Musiker durch Streams, Verkäufe und Radionutzung seiner Lieder jährlich eine fast siebenstellige Summe. Im Jahr 2018 verabschiedete sich Paul Simon offiziell von der Bühne, als er seine 'Homeward Bound - The Farewell Tour' mit einem emotionalen Konzert in Queens, New York City beendete. Vor seinem letzten Song erklärte Simon der Menge: "Es fühlt sich mehr wie Schicksal als Zufall an, dass ich das letzte Konzert meiner letzten Tour im 'Flushing Meadows Corona Park' gebe. Ich wäre als Kind mit meinem Rad innerhalb von 20 Minuten hier gewesen."

Interpreten in diesem Artikel:
Paul Simon 

Weitere News

Günther Jauch: Es geht ihm gut!
Vor 1 Tag
Günther Jauch: Es geht ihm gut!
Nathalie Volk: Kein Kontakt mehr zur Familie
Vor 9 Stunden
Nathalie Volk: Kein Kontakt mehr zur Familie
Hape Kerkeling: Das sagt er zu seiner Karriere-Pause
Vor 7 Stunden
Hape Kerkeling: Das sagt er zu seiner Karriere-Pause
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru