Miyabi Kawai: Offene Worte über ihre Not-OP

Die Moderatorin musste im Februar gleich fünfmal am Bauch operiert werden. In einem Interview sprach sie jetzt über die Folgen des Eingriffs.
25. Juni 2020, 10:29 Uhr
Miyabi Kawai hat über ihre Not-OP gesprochen.

Die Mode-Expertin hat harte Monate hinter sich. Im Herbst 2019 gab sie ihre Trennung nach 14 Jahren Beziehung von Schauspieler Manuel Cortez bekannt. Im Februar musste sie dann gleich fünfmal operiert werden - anfängliche Bauchschmerzen endeten in einer Entzündung des gesamten Bauchraumes. Im Interview mit 'RTL' sprach die 46-Jährige jetzt über ihre Narbe am Bauch: "Die ist ja noch recht frisch. Die ist ja auch noch am Heilen. Und da werde ich auch noch meine Zeit brauchen, mich anzunehmen." Das sei für sie eine schwierige Aufgabe, so Kawai: "Weil mein Bauch ist jetzt ein Schlachtfeld. Das ist noch nicht mal das Optische, aber man wurde so aufgemacht. Man war im wahrsten Sinne des Wortes so wahnsinnig verletzlich."

Der Heilungsprozess werde für sie noch einige Zeit dauern: "Gerade, was die Ernährung angeht. Da schone ich mich noch sehr." Mittlerweile gehe es aber wieder bergauf: "Ich habe wieder drei Kilo zugenommen. Ich habe mehr Kraft und die nutze ich jetzt auch, um auch wieder ein bisschen am sozialen Leben teilnehmen zu können." Im Interview mit 'Closer' berichtete die Moderatorin kurz nach der OP: "Ich hatte von all den Ereignissen nichts mitbekommen und erfuhr erst nach dem Aufwachen, dass ich gerade noch dem Tod von der Schippe gesprungen war."

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.