Little Mix singen gerne über Sex

Die Musikerinnen wollen sich den Mund nicht verbieten lassen. Sie finden es "großartig", als Frauen über ihre sexuellen Erfahrungen zu singen.
12. November 2020, 15:51 Uhr
Little Mix beschreiben es als "machtvolle" Erfahrung, über Sex zu singen.

Die britische Girlgroup – bestehend aus Jesy Nelson, Jade Thirlwall, Leigh-Anne Pinnock und Perrie Edwards – zog in der Vergangenheit Kritik für ihre als anrüchig empfundenen Lyrics auf sich.

Die Sängerinnen selbst stehen jedoch zu ihrer pikanten Themenwahl. "Wir werden Musik stets aus einer persönlichen Erfahrung heraus schreiben und aufnehmen und ja, wir sind erwachsene Frauen und wir haben Sex", stellt Jade klar. "Ich empfinde es als sehr machtvoll, vor allem jetzt gerade, wo es Künstler wie Cardi B und Megan Thee Stallion gibt, die Songs wie 'WAP' machen."

Viel zu lange hätten weibliche Künstler zu diesem Thema geschwiegen. "Ich bin so dafür, dass Frauen Kontrolle über ihre sexuellen Erfahrungen haben und darüber singen. Es ist großartig. Männer haben es seit Gott weiß wie lange gemacht, wieso können es also Frauen nicht tun und dafür gelobt werden?", so die Sängerin im Gespräch mit der Zeitung 'The Sun'.

Diesen Monat ist das neue Album der 'Black Magic'-Stars erschienen. Wie Leigh-Anne erklärt, genieße es die Gruppe, mit ihrem neuen Label RCA zusammenzuarbeiten: "Es hat Spaß gemacht und mit diesem Album ist alles perfekt zusammengekommen." Davor stand das Quartett bei Simon Cowells Label Syco unter Vertrag. "Dieses Gewicht auf unseren Schultern los zu sein bedeutete, dass wir ein sehr fröhliches, poptastisches Album geschrieben haben", freut sich Jade.

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
MusikGuru setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.