Belinda Carlisle: Es muss mehr im Leben geben

13. September 2021, 13:24 Uhr
Belinda Carlisle verließ Los Angeles, weil sie mehr vom Leben erwartete.
Die ‚Heaven Is A Place On Earth‘-Interpretin verließ die USA, da sie mehr vom Leben erwartete.

Die ‚Heaven Is A Place On Earth‘-Interpretin lebte 25 Jahre lang in Frankreich, bevor sie mit ihrem Ehemann Morgan Mason nach Thailand zog. Nun sprach die 63-jährige Singer-Songwriterin über die Gründe für ihre Flucht aus den USA. Im Interview mit ‚Metro‘ verriet sie: „Wir besuchten ein großes Galadinner in einem Country-Club in LA. Ich schaute mir all die Tische an und dachte ‚Oh mein Gott, hört das hier alles auf? In einem Country-Club in LA? Nein danke.’ Wir träumten immer davon, in Südfrankreich zu wohnen. Mein Sohn wurde am ersten Tag der Aufstände 1992 in LA geboren, also wussten wir, dass wir raus wollten.“

Nach ihrer Zeit in Frankreich versuchte Belinda es noch einmal in ihrer Heimat Amerika. Doch es gelang ihr nie wirklich Fuß zu fassen. Die Sängerin der ‚Go-Go’s‘ erzählt: „Wir wohnten 25 Jahre lang in Frankreich. Mein Sohn ging zurück nach Los Angeles, also dachten mein Mann und ich, dass es auch Zeit wäre, zurück zu gehen. Wir versuchten es fünf Jahre, aber wir konnten uns einfach nicht darauf einstellen. Einer unserer Freunde lebte in Thailand und lud uns ein, damit wir uns mal umschauen können. Wir flogen nach Bangkok und verliebten uns sofort.“

Interpreten in diesem Artikel:
Belinda Carlisle 

Weitere News

Nena cancelt komplette Tour für 2022
Vor 2 Tagen
Nena cancelt komplette Tour für 2022
Susan Sideropoulos: Sie konnte es nicht fassen
Vor 17 Stunden
Susan Sideropoulos: Sie konnte es nicht fassen
Amira Pocher: Großfamilie?
Vor 13 Stunden
Amira Pocher: Großfamilie?
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru