Angelo Kelly: Kein Corona in der Idylle

Der ehemalige Kelly Family-Star merkt vom Lockdown auf dem irischen Land nicht viel.
23. Mai 2020, 12:27 Uhr
Angelo Kelly merkt von der Corona-Krise nicht besonders viel.

Der ehemalige Kelly Family-Star, der vor kurzem seinen Ausstieg aus der Familienband verkündete, lebt mit seiner Frau Kira und den gemeinsamen Kindern auf dem irischen Land. Dort, wo der Musiker auch seine eigene Band im Kelly Family-Stil vorantreibt, ist die derzeitige Pandemie Gottseidank nicht so stark zu spüren. Im Interview mit 'spot on news' erklärt Angelo: "Wir haben das Glück, dass wir sehr ländlich leben und ein großes Grundstück haben. Dort spüren wir von der ganzen Situation nichts. Erst wenn wir einkaufen gehen, merken wir, was eigentlich los ist. Wir verbringen gerne viel Zeit zusammen als Familie und die Kinder unterrichten wir sowieso schon seit über zehn Jahren zuhause. In diesen Dingen hat sich bei uns nicht viel verändert."

Derweil arbeitet Angelo mit seinen Kids auch an Musik, um während der Quarantäne an neuen Songs für die Familie zu schreiben. Dass sein Nachwuchs über die Jahre so einige Fortschritte gemacht hat, ist auch auf der neuen Platte 'Coming Home' zu hören. "Es hat sich bei uns musikalisch viel getan", verrät Angelo, "die Kinder haben sich weiterentwickelt. Der Älteste, Gabriel, ist viel reifer und schreibt Songs, die das deutlich machen [...]. Joseph ist neun, singt deutlich mehr und spielt seine irische Trommel. William hat sich dieses Mal getraut, zwei Solos zu singen, und macht mit seinen vier Jahren einen tollen Job. Das ist total niedlich."

Copyright © 2000-2020 MusikGuru.de
Okay
Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.