ABBA: Gar nicht nervös

7. September 2021, 13:50 Uhr
ABBA zeigten bei den ersten Aufnahmen ihres neuen Albums 'Voyage' keine Nerven.
ABBA waren vor ihrem ersten Studiobesuch zu viert seit 40 Jahren gar nicht nervös.

Die 'Waterloo'-Hitmacher Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad werden am 1. November ihr erstes Album seit 40 Jahren veröffentlichen. Darauf haben Fans lange gewartet und man sollte meinen, dass einiges an Druck auf den Pop-Ikonen lastet. Trotz dieses Drucks, ein showstoppendes Comeback zu schaffen, hatte die Band aber überhaupt keine Angst davor, zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder zu viert ins Studio zu gehen.

Bennys Sohn Ludvig – der bei der Produktion der kommenden Shows helfen wird – sagte der Zeitung 'Daily Mirror': "Sie waren einfach unglaublich. Sie taten es für sich selbst, weil sie dachten, wenn sie es am Ende des Tages nicht mögen, würden sie es niemandem vorspielen. Ich habe keine Nerven gesehen. Es war, als wären sie einfach 1979 durch die Tür hinausgegangen und 40 Jahre später eben wieder hinein gegangen. Es gab nie einen Moment, in dem sie tatsächlich sagten: 'Okay, wir machen das nie wieder.'"

Die legendäre Band hat auch Pläne für ein revolutionäres Comeback-Konzert angekündigt, bei dem sie digital mit einer 10-köpfigen Live-Band auftreten werden. Die 'Thank You For The Music'-Interpreten haben sich mit einem 850-köpfigen Team von Industrial Light & Magic – dem von George Lucas gegründeten Unternehmen – zusammengetan, um digitale Versionen von sich selbst für das Konzert zu erstellen. Dabei werden monatelange Motion-Capture- und Performance-Techniken verwendet, um das Erlebnis so real wie möglich zu machen. ABBAs 'Voyage'-Konzert wird am 27. Mai 2022 in der ABBA Arena eröffnet, einer hochmodernen Arena mit Kapazitäten für 3.000 Besucher im Queen Elizabeth Olympic Park in London.

Interpreten in diesem Artikel:
Agnetha Fältskog  Benny Andersson  Anni-Frid Lyngstad 

Weitere News

Nena cancelt komplette Tour für 2022
Vor 2 Tagen
Nena cancelt komplette Tour für 2022
Susan Sideropoulos: Sie konnte es nicht fassen
Vor 16 Stunden
Susan Sideropoulos: Sie konnte es nicht fassen
Amira Pocher: Großfamilie?
Vor 12 Stunden
Amira Pocher: Großfamilie?
Made with in Berlin
© 2000-2021 MusikGuru